Rundreise 10 / 36
Wat Arun, Chao Phraya Fluss
  • Wat Arun, Chao Phraya Fluss
  • Thai Curry
  • Goldene Buddhas, Bangkok
  • Kaiserpalast, Hue
  • Markt in Hue
  • Japanische Brücke, Hoi An
  • Markt in Hue
  • Vietnamesische Lampions, Hoi An
  • Kochkurs Bangkok und Hoi An
Thailand

Kulinarik, Kunst und Kultur Asiens

  • Schicken Sie diese Seite einem Freund

    Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
    Diese E-Mail Adresse ist ungültig.
    Ihre Nachricht wird verschickt...
    Ihre Nachricht wurde erfolgreich verschickt.
    Nachricht konnte leider nicht verschickt werden.

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt Asiens. Verlockende Düfte, berührende Kunst und packende Kulturen erwarten Sie auf dieser Reise nach Thailand und Vietnam.

Rundreisetyp

Geführte Privatrundreise

Reisedauer

12 Tage/11 Nächte

ab Ort/bis Ort

ab/bis Bangkok

Sprachen

Englisch

Durchführung

täglich als Privatreise

Bild

Highlights

  • Kochkurs in Bangkok
  • Bangkok abseits der Massen
  • Tour durch Hanois Gastroszene
  • UNESCO-Weltkulturerbe Hue
  • Kunsthandwerk-Kurs in Hoi An
  • Red Bridge Cooking School in Hoi An
  • Besuch von Kunstgalerien
  • Pulsierendes Saigon //

Reisedauer

12 Tage/11 Nächte
ab/bis Bangkok

Preis pro Person

Doppelzimmer
(bei 2 Pers.)

Preis pro Person

Zuschlag Einzelzimmer
(bei 2 Pers.)

Preis pro Person

Einzelzimmer
(bei 1 Pers.)
09.01.19-31.01.19
15.02.19-31.03.19
ab 6980 ab 2890 ab 11990

Leistungen

  • 11 Übernachtungen in Erstklass- und Luxushotels
  • 11x Frühstück, 8x Mittagessen, 1x Nachtessen
  • Flüge Bangkok–Hanoi, Hanoi–Hue, Danang–Ho Chi Minh City, Ho Chi Minh City–Bangkok in Economy Class
  • Transfers, Besichtigungen und Eintritte gemäss Reiseprogramm
  • Lokale Englisch sprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reisedokumentation
  • Bei optionaler Verlängerung inbegriffen: Inlandflüge Bangkok–Phuket bzw. Bangkok–Koh Samui retour in Economy Class, Transfers, 4 Übernachtungen in einem Luxushotel, 4x Frühstück

Reiseprogramm nach Tagen

1 // Bangkok Willkommen im Land des Lächelns! Ihr VIP-Empfang beginnt bereits am Gate und Sie werden durch die Ankunftsformalitäten eskortiert. Eine bequeme Limousine bringt Sie anschliessend ins Zentrum der thailändischen Hauptstadt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Je nach Zeit und Gusto können Sie in das pulsierende Leben Bangkoks eintauchen, am Pool entspannen und akklimatisieren oder bei einer Massage den Jetlag verjagen lassen. Bei morgendlicher Flugankunft organisieren wir auf Wunsch gerne einen frühen Zimmerbezug (gegen Gebühr). Die nächsten 3 Nächte logieren Sie im traditionsreichen Luxushotel Mandarin Oriental, am Ufer des Chao Phraya River.

2 // Bangkok Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Kunst. Nebst der Pflege des traditionellen thailändischen Kunsthandwerks hat sich in Bangkok über die letzten Jahrzehnte eine dynamische Szene entwickelt, die das ganze Spektrum bis zu zeitgenössischer und experimenteller Kunst umfasst. Mit Ihrer Reiseleitung besuchen Sie verschiedene Galerien und Kunstzentren, die Ihnen einen allgemeinen Überblick ermöglichen. Wenn Sie mögen, empfehlen wir Ihnen, abends Bangkok von oben zu bestaunen; z.B. in der Moon Bar (fakultativ, zahlbar vor Ort).

3 // Bangkok Auch Kochen ist eine Kunst. Dies ganz besonders in Thailand, wo keine Mühe gescheut wird, um ein Gericht einfallsreich zu dekorieren. Wir wissen ja: Das Auge isst mit! Die Kochkunst will gelernt sein. Genau dies machen Sie heute im bezaubernden Kolonialgebäude der renommierten Blue Elephant Cooking School. Der abwechslungsreiche Kurs startet mit einem Marktbesuch, gefolgt von etwas Theorie und schliesslich Ihrem praktischen Einsatz am Herd. Danach testen Sie Ihr Können gleich selber beim Mittagessen. Restliche Zeit zur freien Verfügung. Abends können Sie die prächtige Kulisse entlang des Chao Phraya River auf einer romantischen Dinner-Cruise erleben (fakultativ gegen Gebühr).

4 // Bangkok–Hanoi Bei einem morgendlichen Spaziergang durch das Quartier um den Wat Arun entdecken Sie eine wenig bekannte Facette Bangkoks. Schmale Gassen, niedrige Gebäude und versteckte Tempel lassen vergessen, dass Sie sich mitten in einer Millionenmetropole befinden. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen für den Flug in die vietnamesische Hauptstadt Hanoi. Sie werden zu Ihrer Unterkunft für die nächsten 3 Nächte, dem Hotel Sofitel Metropole, chauffiert.

5 // Hanoi Koloniale Nostalgie und geballte asiatische Lebensart begegnen Ihnen auf der heutigen Stadtrundfahrt. Danach wohnen Sie einer Vorstellung des Wasserpuppentheaters bei. Diese Kunstform wurde über Jahrhunderte von Generation zu Generation weitergegeben und gilt als fester, einzigartiger Bestandteil der vietnamesischen Kultur. Wir empfehlen, den Tag bei einem stilvollen Nachtessen im Restaurant La Verticale ausklingen zu lassen (fakultativ, zahlbar vor Ort).

6 // Hanoi Ein Museumsbesuch zeigt Vietnams Kunsttradition auf. Das Thema wird anschliessend in einer Galerie vertiefend erläutert und mit einer Ausstellung von Werken verschiedener Künstler anschaulich dargestellt. Am späteren Nachmittag wartet ein kulinarisches Abenteuer auf Sie: Begleitet von einem lokalen Food Blogger begeben Sie sich auf eine Spritztour durch Hanois Gastroszene.

7 // Hanoi–Hue Ein kurzer Flug bringt Sie in die ehemalige Kaiserstadt Hue. Sie spielt auch heute noch eine zentrale Rolle im kulturellen Selbstverständnis der Vietnamesen. Ein Hauch von Geschichte und Tradition prägt den Charakter der Stadt, auch wenn die Zerstörungen aus der Zeit des Vietnamkriegs noch nicht ganz ausgebessert sind. Die nächsten 2 Nächte residieren Sie im charmanten La Résidence Hotel.

8 // Hue Auf einer Erkundungstour in und um Hue versinken Sie in der reichen Vergangenheit des Landes. Die liebliche Hügellandschaft wird vom Parfümfluss durchzogen, auf dem Sie eine Bootsfahrt zur Thien-Mu-Pagode unternehmen. Ein Mittagessen im bezaubernden Tha Om Garden House stärkt Sie für die Besichtigung der Zitadelle mit den Bauten des ehemaligen Kaiserpalasts.

9 // Hue–Hoi An Auf der Fahrt nach Süden überqueren Sie den Wolkenpass, welchem der Ruf einer Wetterscheide anhaftet. Bei guter Witterung eröffnet sich Ihnen ein tolles Panorama auf die weite Bucht und Ebene von Danang. Ein amüsanter Anblick sind die Marmorberge, die aus dem Flachland aufragen. Kleine buddhistische Tempel zieren ihre Abhänge und Höhlen durchziehen ihr Inneres. Kurze Weiterfahrt ins malerische Städtchen Hoi An. Hier legen Sie in einem Malkurs und beim Herstellen von Lampions selbst Hand an. Ihre Unterkunft, das Anantara Hoi An Resort, liegt mitten in der Altstadt direkt am Fluss.

10 // Hoi An–Ho Chi Minh City Es ist Zeit für eine erneute kulinarische Herausforderung. Nachdem Sie in Bangkok die thailändische Küche näher kennengelernt haben, dürfen Sie sich nun im Zubereiten vietnamesischer Gerichte versuchen. Ein Marktbesuch und die gemächliche Bootsfahrt zur Red Bridge Cooking School bringt Sie in die richtige Stimmung. Nach dem Genuss Ihres selbst zubereiteten Mittagessens werden Sie zum Flughafen Danang transferiert. Flug nach Ho Chi Minh City und Fahrt zum Park Hyatt Hotel, Ihrer Basis für die nächsten 2 Nächte. Unsere Empfehlung für ein gemütliches Nachtessen: Restaurant Mandarine (fakultativ, zahlbar vor Ort).

11 // Ho Chi Minh City Der Vormittag ist den klassischen Sehenswürdigkeiten von Saigon, wie Ho Chi Minh City heute umgangssprachlich wieder genannt wird, gewidmet. Die aufstrebende Metropole wird Sie faszinieren; eine Mischung aus kolonialer Pracht, südländischer Lebensfreude und fliessender Emsigkeit. Am Nachmittag nehmen Sie die blühende Kunstszene in Augenschein.

12 // Ho Chi Minh City–Bangkok Die Zeit bis zum Transfer an den Flughafen steht zur freien Verfügung. Rückflug nach Bangkok.

12-16 // Optionale Verlängerung Phuket oder Koh Samui Gönnen Sie sich im Anschluss an die Rundreise 5 Tage Badeferien in Thailand. Wählen Sie zwischen den Luxusresorts Banyan Tree auf Phuket oder Santiburi Beach Resort auf Koh Samui, wahre Oasen der Erholung.

Hinweis

Aufgrund der Exklusivität gewisser Aktivitäten (v.a. Besuch von gewissen Kunstgalerien) kann es in seltenen Fällen vorkommen, dass einzelne Programmpunkte nicht wie ausgeschrieben durchgeführt werden können.

Karte anzeigen Karte schliessen
Bild