Rundreise 11 / 36
Weinregion Mendoza
  • Weinregion Mendoza
  • Gaucho in Argentinien
  • Kirche in San Pedro de Atacama
  • Tango in Buenos Aires
  • Andine Küche
  • Geysire el Tatio
  • Pisco Sour
  • Licancabur in der Atacama-Wüste
  • Lagune in der Atacama-Wüste
  • Buenos Aires
  • Buenos Aires
  • Santiago de Chile
Chile

Argentinien & Chile – Genuss für alle Sinne

  • Schicken Sie diese Seite einem Freund

    Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
    Diese E-Mail Adresse ist ungültig.
    Ihre Nachricht wird verschickt...
    Ihre Nachricht wurde erfolgreich verschickt.
    Nachricht konnte leider nicht verschickt werden.

Verwöhnen Sie Ihren Gaumen! Eine einzigartige Rundreise, die Sie in die Geheimnisse der andinen Küche sowie des chilenischen und argentinischen Weins einführt.

Rundreisetyp

Geführte Privatrundreise

Reisedauer

21 Tage/20 Nächte

ab Ort/bis Ort

ab Santiago de Chile bis Buenos Aires

Sprachen

Deutsch

Durchführung

täglich als Privatreise

Bild

Highlights

  • Metropole Santiago de Chile
  • Wüstenoase San Pedro de Atacama
  • Malerisches Dorf Purmamarca
  • Kolonialstadt Salta
  • Weinregion Mendoza
  • Tangostadt Buenos Aires //

Leider keine Angebote verfügbar.

*zuzüglich Inlandflüge: ca. CHF 580.- pro Person

Leistungen

  • 20 Übernachtungen in gehobenen Mittelklassehotels
  • 20x Frühstück, 8x Mittagessen, 8x Nachtessen
  • Lokale Deutsch bzw. Französisch sprechende Reiseleitung
  • Weindegustationen und Kochkurse

Reiseprogramm nach Tagen

1 // Santiago de Chile–Colchaguatal Nach Ankunft in Santiago de Chile Fahrt ins Colchaguatal. Unterwegs besuchen Sie das älteste Weingut im Colchaguatal, das Casa Silva, welches mit seinen eindrucksvollen und historischen Weinkellern zu den schönsten Weingütern Chiles zählt.

2 // Colchaguatal–Santiago de Chile Besuch der Weingüter MontGras und Viña Casa Lapostolle. Das schöne Weingut MontGras bietet Weinliebhabern ein Erlebnis der besonderen Art: Besucher können selbst in die Rolle des Önologen schlüpfen, mit Geschmäckern und Aromen spielen und ihren eigenen Wein kreieren. Das Weingut Casa Lapostolle erstreckt sich auf einer Fläche von 370 ha in drei verschiedenen Weinanbaugebieten mit den Rebsorten Sauvignon Blanc, Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot, Carménère und Syrah. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Santiago de Chile.

3 // Santiago de Chile Ein halbtägiger Stadtrundgang offenbart Ihnen die kulinarische Seite der Metropole. Sie besuchen den grössten lokalen Markt Santiagos und kaufen zwischen einer Vielfalt an Aromen, Früchten, Gemüsesorten und Gewürzen erntefrische Zutaten für den darauffolgenden Kochkurs ein. In der Kochwerkstatt bereiten Sie gemeinsam ein traditionelles chilenisches Gericht zu und können lokalen Wein sowie verschiedene Olivenöle verkosten. Ebenso erfahren Sie alles über das chilenische Nationalgetränk Pisco Sour und lernen dieses selbst zuzubereiten.

4 // Santiago de Chile–San Pedro de Atacama Flug nach Calama. Anschliessend halbtägiger Ausflug ins Tal des Todes und ins Mondtal. Das Valle de la Muerte ist zu Urzeiten ein See gewesen, was man heute noch an den horizontalen Sedimentschichten seiner Felswände gut erkennen kann. Dem Tal Valle de la Luna verleihen seltsame Salz- und Felsformationen inmitten vegetationsloser Sandlandschaft und der Licancabur-Vulkan im Hintergrund tatsächlich das Aussehen einer Mondlandschaft. Zum Sonnenuntergang wird das Farbenspiel im Mondtal ein wahrer Höhepunkt!

5 // San Pedro de Atacama Bei diesem Halbtagesausflug wandeln Sie auf den Spuren der alten Atacameños und Inkas. Sie besuchen zuerst die archäologische Stätte von Tulor, eine Siedlung, welche ca. 800 v. Chr. existierte. Weiter geht es zur Festung von Pukara de Quitor aus Vor-Inka-Zeiten, die im 12. Jh. von den Atacameños erbaut und später von den Inkas weiter befestigt wurde. Von der Festung hat man einen schönen Blick auf San Pedro und die Anden-Kette mit ihren Vulkanen im Hintergrund. Am Nachmittag lernen Sie eine traditionelle Farm der Atacamaregion kennen und probieren typische lokale Produkte.

6 // San Pedro de Atacama Früh am Morgen brechen Sie zum Salar de Atacama auf, einem Salzsee von gigantischen Ausmassen und Heimat dreier Flamingo-Arten, die sich von den Mikroorganismen der Lagunen ernähren. Anschliessend besuchen Sie das Dörfchen Socaire, welches auf 3218 m Höhe liegt und sich durch eine ganz eigentümliche Architektur aus groben Steinen auszeichnet. Am Nachmittag geht es weiter zu den Hochlandlagunen Miscanti und Miñiques mit den gleichnamigen, fast 6000 m hohen Vulkanen im Hintergrund. Auf der Rückfahrt besichtigen Sie den grünen Dorfplatz des Oasenstädtchens Toconao.

7 // San Pedro de Atacama Frühmorgens starten Sie zu den Geysiren El Tatio. Bei Sonnenaufgang zischen die Fontänen aus der gefrorenen Lehmebene bis zu 10 m hoch in die Luft. Das Licht der aufgehenden Sonne, welches die zischenden Fontänen der Geysire streift und in vielen Farben leuchten lässt, bildet dann einen starken Kontrast zu den aufsteigenden Dampfsäulen und den umliegenden Gipfeln. Danach besuchen Sie die Thermen von Puritama, wo Sie in sieben natürlichen Becken mit kristallklarem Thermalwasser entspannen können.

8 // San Pedro de Atacama–Purmamarca Fahrt im öffentlichen Bus über die Grenze nach Argentinien ins malerische Anden-Dorf Purmamarca. Das Hochplateau, welches sich bis nach Bolivien und Chile zieht, wird von drei riesigen, von Norden nach Süden verlaufenden Schluchten durchschnitten.

9 // Purmamarca Fahrt nach Tilcara und Besuch eines lokalen Restaurants, wo Sie in die Geheimnisse der andinen Küche und ihren Bezug zur Kultur der Anden eingeweiht werden. Am Nachmittag fahren Sie in die vielfarbige Gebirgsschlucht Humahuaca, welche 130 km lang und eines der landschaftlich faszinierendsten Gebiete Argentiniens ist. Auf einer Höhe von knapp 3000 m ü. M. eröffnet sich eine wilde, zerklüftete Berglandschaft mit imposanten Felsgebilden in allen erdenklichen Braun-, Ocker- und Rostrot-Tönen. Nach Rückkehr in Purmamarca Besuch des lokalen Marktes.

10 // Purmamarca–Salta Am Morgen Spaziergang in die Umgebung zum Berg der sieben Farben. Anschliessend Weiterfahrt nach Salta, eingebettet in einen weiten grünen Talkessel. Salta ist eine Stadt mit Atmosphäre und altehrwürdigen Kolonialbauten. Nicht umsonst trägt sie den Beinamen «la linda» – die Hübsche. Sie unternehmen einen Stadtrundgang mit Besuch des lokalen Marktes. Am Abend Besuch eines traditionellen Lokals, wo Sie die köstlichen und typischen «Empanadas» mit Käse oder Fleisch und weitere lokale Spezialitäten probieren können.

11 // Salta–Cafayate Fahrt via Cachi und durch bizarre Canyonlandschaften mit aussergewöhnlichen Erd- und Gesteinsfarben zum Städtchen Cafayate, das auf rund 1600 m ü. M. liegt. Unterwegs Halt in Talapampa und Besuch einer lokalen Ziegenfarm. Sie erfahren mehr über die Käseproduktion und probieren nebst lokalem Käse auch das typische Dessert «dulce de leche» aus Ziegenmilch. Dazu gibt es köstlichen Torrontés-Wein aus Cafayate.

12 // Cafayate Geniessen Sie einen Tag zur freien Verfügung im Weinhotel. Am Abend unternehmen Sie einen Spaziergang in die Cafayate-Schlucht mit ihren wunderschönen Felsformationen in allen erdenklichen Braun- und Rottönen. Bei Dämmerung kurzer Bummel durch das Dörfchen und Rückkehr zum Hotel.

13 // Cafayate–Salta–Mendoza Fahrt zurück nach Salta und Flug nach Mendoza, Hauptstadt des Weins. Die Stadt ist in einem der wichtigsten Weinanbaugebieten Argentiniens gelegen und ist eine Stadt der Kontraste: Sie gilt als eine der heissesten Städte Argentiniens und in Reichweite liegen die Anden mit ihren winterlichen Skigebieten sowie der Aconcagua, mit seinen 6589 m der höchste Berg Südamerikas. Mendoza ist daher beliebter Ausgangspunkt für Anden-Besteigungen. Mit ihren zahlreichen Alleen, Parkanlagen und Plätzen ist Mendoza nicht nur eine sehr grüne, sondern auch eine sehr saubere Stadt. Weiterfahrt ins Weinhotel.

14 // Mendoza Tagesausflug zu zwei bekannten Weinkellereien des Malbec-Weins mit Besichtigung inklusive Wein-Degustation. Sie werden von einem lokalen Önologen begleitet und erfahren viel Interessantes rund um den argentinischen Wein.

15 // Mendoza Tag zur freien Verfügung im Weinhotel. Geniessen Sie die Zeit in charmanter Umgebung. Lassen Sie sich im Hotel-Spa verwöhnen oder unternehmen Sie einen fakultativen Ausflug. Am Abend erwartet Sie ein Kochkurs, der Sie in die Geheimnisse der lokalen argentinischen Küche, gekocht über dem Feuer, einführt.

16 // Mendoza–Buenos Aires Flug nach Buenos Aires. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die pulsierende Hauptstadt Argentiniens. Sie besichtigen die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und Quartiere von Buenos Aires. Am Abend steht der Besuch eines traditionellen Tango-Tanzlokals auf dem Programm.

17 // Buenos Aires Am Morgen geführter Spaziergang durch Buenos Aires. Sie entdecken einige der traditionellen Plätze und erhalten bei einer Pause in einem typisch argentinischen Café einen guten Einblick ins Leben der «Porteños», wie die Einwohner von Buenos Aires sich nennen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

18 // Buenos Aires Ganztagesausflug zum Tigre-Delta, einem der grössten Deltas der Welt und einer fast wilden Landschaft mit weit über 2000 km Flussläufen und über 220 Kanälen. Es ist ein beliebtes Ausflugsziel und Naherholungsgebiet für Grossstädter. Sowohl die Mangrovenlandschaft mit einzigartiger Fauna und Flora als auch die Lebensweise der einheimischen Delta-Bewohner sind faszinierend.

19 // Buenos Aires–Estancia Fahrt in die Pampa zu einer historischen Estancia, wo Sie vieles über das Leben der argentinischen Gauchos erfahren werden. Entspannen Sie sich am Pool oder unternehmen Sie einen Ausritt mit dem Pferd oder einen Spaziergang entlang des Areco-Flusses. Am Mittag geniessen Sie ein typisch argentinisches Essen, ein Asado.

20 // Estancia–Buenos Aires Rückfahrt nach Buenos Aires und Zeit zur freien Verfügung, um die Tangometropole noch einmal auf eigene Faust zu entdecken.

21 // Buenos Aires Transfer zum Flughafen und individuelle Weiterreise.

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die Inlandflüge nicht eingeschlossen sind. Aktueller Flugpreis ca. CHF 580.- / Person. Der günstigste Flugpreis (inkl. Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag) basiert auf dem AR- und LAN-Flugpass. Verfügbarkeit limitiert. Tag 3 findet auf Zubucherbasis statt. Spezielle Annullierungsbedingungen auf Anfrage.

Karte anzeigen Karte schliessen
Bild